Mercedes Platz verbindet Los Angeles mit Berlin
05. Jul. 2017

Mercedes Platz verbindet Los Angeles mit Berlin

MBA_Sister_Cities_017.jpg

Mit Ansprachen der Bürgermeister von Los Angeles und Berlin, Eric Garcetti und Michael Müller, und in Anwesenheit einer großen Wirtschaftsdelegation aus Los Angeles wurde der Mercedes Platz heute der Partnerschaft beider Städte gewidmet. Dabei wurde eine Steinplatte mit der Aufschrift „Los Angeles – Berlin. Celebrating 50 Years of Sister City Partnership. July 5th 2017“ enthüllt, die später in den Boden des Mercedes Platz eingelassen wird.

 

Eric Garcetti, Bürgermeister der Stadt Los Angeles: „AEG ist eine treibende Kraft in der Business Community von Los Angeles – ein vertrauenswürdiger und zuverlässiger Partner. Nun haben sie ihre Vision und ihr bürgerliches Engagement nach Berlin gebracht. Daran kann man erkennen, was möglich ist, wenn man zusammenarbeitet; Wir sehen das täglich an der innovativen Entwicklung der Geschäftswelt in Los Angeles und wir sehen die strahlende Zukunft von Berlin.“

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin: „Los Angeles ist ebenso wie Berlin ein Sehnsuchtsort, ein Ort, der für seine vielfältigen Möglichkeiten berühmt ist. In beiden Städten können Sie Ihre Träume leben und andere daran teilhaben lassen. Berliner Emigranten aus der Filmbranche haben die bereits seit 50 Jahren bestehende Städtepartnerschaft zwischen Los Angeles und Berlin ins Leben gerufen. Schon damals galt was noch heute gültig ist: Die Städte, aus denen die Träume sind, das sind und bleiben Los Angeles und Berlin.“

Außerdem überreichte Dan Beckerman, President & CEO der Anschutz Entertainment Group, dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller ein Trikot der Los Angeles Kings und Bürgermeister Eric Garcetti ein Trikot der Eisbären Berlin. Beide Eishockey-Teams gehören zur Anschutz Entertainment Group.

Dan Beckerman, President & CEO AEG: „Wir fühlen uns sehr geehrt Teil der Feierlichkeiten zum 50jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zu sein und freuen uns, dass der Mercedes Platz ausgewählt worden ist, die Verbindung beider Städte zu repräsentieren. Wir sind sehr stolz auf die besondere Rolle, die AEG in der Stärkung und dem Ausbau der Beziehungen zwischen Berlin und Los Angeles gespielt hat und weiter spielen wird.“

Entwickler und Betreiber des zukünftigen Mercedes Platz ist die Anschutz Entertainment Group (AEG) mit Hauptsitz in Los Angeles. Mercedes-Benz ist Namensgeber des Platzes.

Die Partnerschaft der deutschen Hauptstadt wurde am 27. Juni 1967 geschlossen. Sie ist die älteste Berlins und die einzige, die Berlin mit einer Metropole unterhält, die keine Hauptstadt ist.

Zum Video von dem Event geht es hier.